Satzung


SATZUNG
(in der Fassung vom 28.11.2002)

§1

Name, Sitz und Eintrag
Der Verein führt den Namen „Frauen – und Familienzentrum in Fritzlar“, FaFritz. Er hat seinen Sitz in Fritzlar. Der Verein ist in das Vereinsregister des Amtsgerichts Fritzlar einzutragen. Der Verein verfolgt unmittelbar und ausschließlich gemeinnützige Zwecke im Sinne der Abgabenordnung Abschnitt „Steuerbegünstigte Zwecke“. Das Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr.

§2
Zweck

Zweck des Vereins ist die Bildung, Erziehung und Unterstützung der Mitglieder und dritter Personen, insbesondere die Vertretung der Interessen von Frauen und Familien durch Förderung von Eigeninitiative, Fähigkeiten und Kompetenzen ohne Rücksicht auf Alter, Nationalität, Religion und Ausbildung.
Der Satzungszweck soll insbesondere durch die Errichtung eines ganztägig geöffneten Treffs und die Durchführung von Veranstaltungen und Beratungsangeboten verwirklicht werden, in denen Mitglieder und dritte Personen qualifiziert werden, die satzungsgemäßen Zwecke zu erreichen und durchzuführen, ferner durch das öffentliche Eintreten für die Belange von Frauen und Familien.

 §3

Organe
Organe des Vereins sind die Mitgliederversammlung und der Vorstand.

 §4

Mitgliederversammlung
Die ordentliche Mitgliederversammlung tritt einmal im Kalenderjahr zusammen. Sie wird vom Vorstand schriftlich einberufen. Der Vorstand kann außerordentliche Mitgliederversammlungen einberufen, wenn es das Vereinsinteresse erfordert. Er muss sie einberufen, wenn ein Fünftel der Mitglieder dies schriftlich verlangt. Die Mitgliederversammlung beschließt z. B. über:
1.     die Grundsätze der Tätigkeit des Vereins
2.     den jährlichen Vereinshaushaltsplan, der vom Vorstand aufgestellt wurde
3.     Satzungsänderungen
4.     Auflösung des Vereins (s. dazu § 10 Auflösung)

 §5

Der Vorstand
Der Vorstand besteht aus der/dem Vorsitzenden, der/dem stellvertretenden Vorsitzenden, der Kassenwartin/ dem Kassenwart, der/dem Schriftführer/in und einem(r) Beisitzer(in). Er wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von zwei Jahren gewählt und bleibt bis zur Wahl eines neuen Vorstandes im Amt. Die Wahl erfolgt in offener, auf Antrag der einfachen Mehrheit der Anwesenden in geheimer Abstimmung. Zur Wahl genügt die einfache Mehrheit. Eine Wiederwahl ist möglich. Vorsitzende(r) und Stellvertretende(r) Vorsitzende(r) vertreten den Verein jeweils allein, im übrigen je zwei Vorstandsmitglieder gemeinsam.
Der Vorstand führt die laufenden Geschäfte des Vereins und ist der Mitgliederversammlung verantwortlich. Er ist an die Beschlüsse der Mitgliederversammlung gebunden und führt diese aus. Der Vorstand fasst seine Beschlüsse mit einfacher Mehrheit der in der Vorstandssitzung anwesenden Vorstandsmitglieder. Bei Stimmengleichheit gilt ein Antrag als abgelehnt.

 §6

Kassenprüfer
Die Mitgliederversammlung wählt jeweils für 2 Jahre zwei Kassenprüfer und wenigstens eine/n Stellvertreter/in, die die Kassengeschäfte des Vereins auf rechnerische Richtigkeit prüfen. Sie dürfen nicht Mitglied des Vorstandes sein.

§7

Mitgliedschaft
Mitglied des Vereins kann jede natürliche und juristische Person werden, die die Zwecke des Vereins anerkennt und zur Förderung bereit ist. Die Mitgliedschaft beginnt mit der Aufnahme durch den Vorstand. Dies gilt nicht für die Gründung.
Der Austritt muss dem Vorstand gegenüber schriftlich erklärt werden. Die Erklärung wird mit Ende des Kalenderjahres wirksam, in dem sie dem Vorstand zugeht.
Ein Mitglied kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung von der Mitgliederliste gestrichen werden, wenn es mit der Zahlung des Beitrages der letzten zwei Jahre trotz Mahnung im Rückstand ist.
Den Ausschluss kann der Vorstand bei der Mitgliederversammlung beantragen, wenn ein Mitglied dem Zweck oder den Interessen des Vereins zuwider handelt. Dem Mitglied muss Gelegenheit gegeben werden, vor der Entscheidung über den Ausschlussantrag von der Mitgliederversammlung angehört zu werden.

§8

Beiträge
Es ist ein Mitgliedsbeitrag in Form einer Jahresgebühr zu leisten. Näheres regelt die Mitgliederversammlung. Der Mitgliedsbeitrag wird zum Jahresanfang fällig. Tritt ein Mitglied nach dem Fälligkeitstermin ein, so wird der Mitgliedsbeitrag für das Eintrittsjahr in voller Höhe sofort fällig. Eine Aufnahmegebühr wird nicht erhoben.

§9

Gemeinnützigkeit
Der Verein ist selbstlos tätig, er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsgemäßen Zwecke verwendet werden. Vereinsmitglieder erhalten keine Gewinnanteile und – in ihrer Eigenschaft als Mitglieder – auch keine sonstigen Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.
Der Verein darf keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigen. Vereinsmitglieder erhalten bei ihrem Ausscheiden oder bei Auflösung oder Aufhebung des Vereins keinerlei Abfindungen oder andere Zahlungen, soweit es sich nicht um verauslagte Beträge handelt.

 §10

Satzungsänderung
Satzungsänderungen können nur durch die Mitgliederversammlung und nur mit einer Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen Stimmen beschlossen werden.

 §11

Auflösung
Die Auflösung des Vereins kann nur durch die Mitgliederversammlung und nur mit einer Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen Stimmen beschlossen werden. Die Mitgliederversammlung kann darüber hinaus nur beschließen, wenn bei der Einberufung die Auflösung als einer der Punkte der Tagesordnung ausdrücklich genannt worden ist.

 §12

Vermögensbindung
Bei der Auflösung des Vereins fällt das Vereinsvermögen ohne weiteres an Institutionen oder Vereine, die den gleichen oder einen ähnlichen Zweck verfolgen und ist unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige steuerbegünstigte Zwecke zu verwenden. An wen das Vereinsvermögen fallen soll, beschließt die Mitgliederversammlung mit einer Mehrheit von drei Vierteln der abgegebenen Stimmen. Die Mitgliederversammlung kann darüber hinaus nur beschließen, wenn bei der Einberufung dies als einer der Punkte der Tagesordnung ausdrücklich genannt worden ist.

§13

Schlussbestimmung
Diese Satzung wurde am 28.08.2002 in der Mitgliederversammlung angenommen und tritt mit sofortiger Wirkung in Kraft.