FaFritz sucht helfende Hände

Ein toller Artikel in der HNA über unseren Verein, aber auch über unsere aktuellen Sorgenkinder: Frühstück und Mädchentreff. Beides wird super angenommen, aber wie sollen sie sich ohne Nachwuchs im Team halten können?

Zum Artikel in der HNA vom 19.08.2019

Falls DU schon immer Mal mit uns geliebäugelt hast, freuen wir uns, DICH morgen, am 20.08.19 um 9:30 in unserer Villa Hellenweg begrüßen zu dürfen!


Kinder- und Familientag mit dem FaFritz

Gestern fand der Kinder- und Familientag in Fritzlar statt und natürlich waren wir mit unserem Verein mit vielen Attraktionen wie Ballwurf oder Erbsenklopfen am Start. Trotz negativer Wetterprognose wurden wir von der Sonne verwöhnt, sodass viele Menschen in den Genuss unserer wunderbaren Waffeln und des Popcorns (welches sogar ausverkauft wurde) kamen.

Ein besonderes Highlight für den Verein stellte die Tanzdarbietung von Five/Dance in Kooperation mit dem FaFritz dar. Viele unserer Mädchentreff-Mädels tanzten angeleitet von unserer Teamerin Regina zu tollen Hip Hop Grooves.

Wir möchten uns bei allen Besucher*innen herzlich für die eingegangenen Spenden, die gekauften Speisen und vor allem die gute Laune bedanken. Es war ein rundum gelungenes Fest!


Neue Gesichter im FaFritz-Vorstand

Seit der Mitgliederversammlung Mitte März besteht er nun schon, der neue FaFritz-Vorstand. Neben zwei altbekannten Gesichtern, nämlich denen von Alexandra Haupt (links) und Mona Uchtmann-Haubrich (2. v. rechts) sind nun auch Anika Selzer (2. v. links) und Mareike Kaiser (rechts) Mitglieder der Vereinsführung. Der Vorsitz bleibt mit Mona an erster und Alex an zweiter Stelle unverändert, Anika übernimmt die Schrift- und Mareike die Kassenführung. Wir freuen uns auf (mindestens?) zwei Jahre erfolgreicher Zusammenarbeit und möchten an dieser Stelle auch einen großen Dank an die Mitglieder des ehemaligen Vorstandes loswerden – ihr habt tolle Arbeit geleistet!


Ehrenbrief des Landes Hessen für unsere Rosi und unseren Günter

Es muss sich zunächst wie ein Aprilscherz angefühlt haben, als Rosemarie (Rosi) & Günter Cholibois am 1. April 2019 in Homberg ankamen, um den Ehrenbrief des Landes Hessen von Landrat Becker in Empfang zu nehmen. Zunächst war ihnen nicht klar, wer oder was dahinter stecken sollte – bis sie die Vorstandsmitglieder des FaFritz unter den Gästen entdeckten. „Ihr wart das also!“, freute sich Rosi.

Doch warum nun diese Ehrung? – Rosi und Günter sind Gründungsmitglieder unseres Vereins und von Anfang an mit Wort und Tat bei der Sache. Unsere „Oma Rosi“, wie sie nicht nur von den Kleinen liebevoll genannt wird, schmiert beim Kinderbasteln liebevoll Brote, hört sich kleinere und größere Sorgen an und gibt natürlich auch Hilfestellungen beim Basteln. Auch unsere Basare sind ohne sie nicht denkbar. Hat der Gesundheitszustand ab und zu dafür gesorgt, dass sie der Küche fernbleiben musste, war sie dennoch immer zumindest kurz da – und sei es nur, um ihren legendären Eiersalat vorbeizubringen. Beim Frühstück war und ist sie oft morgens die Erste und mittags die Letzte, die den Hardehäuser Hof bzw. die Stadthalle verlässt. Und ihr Günter war besonders in der Anfangszeit immer dabei, wenn es am Frühstücks-Dienstag hieß: Wer fährt, wer holt Kisten, wer könnte mal…? – Auch hat er jahrelang die anfallenden Handwerksarbeiten im FaFritz übernommen und war jederzeit für Hol- und Bringdienste zur Stelle. Die beiden haben auf diese Weise mit ihrem Engagement von Anfang an dazu beigetragen, dass das FaFritz das werden konnte, was es immer sein sollte: Ein Ort der Generationen, Meinungen und Erfahrungen. Egal, was bei uns anstand – man konnte sich immer auf die beiden verlassen und wie in diesem Text deutlich werden sollte: Das Engagement dieses Ehepaars für den Verein lässt sich nicht in Sparten fassen.

Doch nicht nur für Rosi und Günter war die Verleihung des Preises etwas ganz Besonderes – auch unser Landrat betonte, dass es noch gar nicht lange üblich sei, dass auch Frauen diese Würde zuteilwerde. Und ein Ehepaar zu ehren, das kam wirklich noch nicht vor. Somit wird auch an dieser Stelle deutlich: Rosi und Günter sind in ihrem gemeinsamen Engagement Vorbild für uns alle. Ehrenamt funktioniert nur, wenn die ganze Familie es mitträgt. Und wenn es dann gemeinsam noch so viel Spaß macht, dass man so viele Jahre am Ball bleibt, profitieren wohl alle davon. Wir können in Worten nicht ausdrücken, wie stolz wir auf die beiden sind!

Und wenn auch du beim Lesen Lust auf Ehrenamt bekommst – meld‘ dich doch einfach. Wir freuen uns immer über neue Gesichter!

Rosi und Günter Cholibois mit den Ehrenbriefen des Landes Hessen

Frühstücks-Team sucht Verstärkung – Infotermin am 09. April

Sie kennen unser Frühstück und hätten Interesse mit zu arbeiten?
Sie kennen es nicht und suchen aber eine ehrenamtliche Aufgabe?

Vielleicht können wir Ihnen helfen, und Sie uns! Denn wir suchen für unser FaFritz (Frauen) Frühstück begeisterte Menschen, die im Team das monatlich stattfindende Frühstück vorbereiten und durchführen wollen.
Wenn Sie sich fragen, was Sie da alles machen müssen und ob Sie das überhaupt leisten können und darauf gerne Antworten haben möchten, dann kommen Sie am 09. April 2019 um 9:30 Uhr ins FaFritz, Hellenweg 12 in Fritzlar.

Wir möchten Sie zu einem unverbindlichen Infotermin einladen um die offenen Fragen zu klären. Wichtig, Sie benötigen Dienstag vormittags Zeit – denn das FaFritz-Frühstück ist immer Dienstagvormittag!